Hier erfahren Sie alles über die Entwicklung und die Veranstaltungen des Hubertus-Chores Sennelager e. V.
Eine Übersicht der Presseberichte zum Hubertus-Chor Sennelager e. V.

 

 

Datum

Ereignis

Galerie

26.03.2017

Jubiläums Café-Konzert in der Schützenhalle in Sennelager

 Nachlese zum Konzert. Weiter ...

 Wechsel zu den Fotos der Galerie

11.02.2017

Jahreshauptversammluing in Sennelager

 

 Wechsel zu den Fotos der Galerie

20.12.2015

Weihnachtskonzert

Schützenhalle in Sennelager. Hubertus-Chor begeisterte Weiter ...

 Wechsel zu den Fotos der Galerie

28.06.2015

Café-Konzert im Kongresshaus in Bad Lippspringe

 Nachlese zum Konzert. Weiter ...

Wechsel zu den Fotos der Galerie

15.03.2015

Café-Konzert in der Schützenhalle in Sennelager.

 Nachlese zum Konzert. Weiter ...

Wechsel zu den Fotos der Galerie

07.12.2014
14.12.2014

Weihnachtskonzerte

im Jahre 2014: Johannes Kirche in Paderborn • Schützenhalle in Sennelager

 Wechsel zu den Fotos der Galerie

25.10.2014

Hubertus-Tag

 

 

16.09.-
19.09.2014

Chorfahrt an die Nahe

 

 

07.09.2014

Café-Konzert im Kongresshaus in Bad Lippspringe.

 

Wechsel zu den Fotos der Galerie

26.08.2014

Sommerfest

Vielen Dank allen Organisatoren und Helfern/Helferinnen, die immer wieder zur Stelle sind.

 Wechsel zu den Fotos der Galerie

16.06.2014

Maria Siegmund, unsere aktive Sängerin im Alt verließ uns nach langer, schwerer Krankheit. Sie wurde heute beerdigt, die Chorgemeinschaft sang für sie und verabschiedete sich von ihr in der Friedhofskapelle in Schloß Neuhaus

Weiter ...

 

24.05. - 26.05.2014

Schützenfest in Sennelager

 

 Wechsel zu den Fotos der Galerie

28.3.2014

Maria Nordhoff, unsere aktive Sängerin im Sopran verließ uns nach langer, schwerer Krankheit. Sie wurde am Samstag beerdigt, die Chorgemeinschaft sang für sie und verabschiedete sich von ihr in der Friedhofskapelle in Hövelhof

Weiter ...

 

01.03.2014

Jahreshauptversammlung in der Schützenhalle Sennelager

 Wechsel zu den Fotos der Galerie

08.12.2013
15.12.2013

Weihnachtskonzerte

im Jahre 2013: Johannes Kirche in Paderborn ~ Schützenhalle in Sennelager

 Wechsel zu den Fotos der Galerie

12.10.2013

Benefizkonzert des Schützenbezirks Paderborn Land

Daß Schützen feiern können und Musik lieben, das weiß man. Es liegt daher nahe, das Angenehme mit dem für Andere Nützlichen zu verbinden und für einen guten Zweck zu spielen und zu singen. Weiter ...

 

31.08.-
01.09.2013

Chorfahrt nach Fulda

Alle zwei Jahre treffen sich die Vertriebenen aus dem früheren Sudetenland (heutiges Tschechien) des Kreises Leitmeritz in Fulda, um die seit 1961 bestehende Patenschaft mit der Stadt Fulda zu begehen und zu feiern. Und dazu gehört auch die feierliche Gestaltung eines Pontifikalamtes. Schon vor einiger Zeit wurde der Hubertus-Chor eingeladen, dieses Pontifikalamt im Dom zu Fulda musikalisch zu gestalten. Dann war ganz klar, die Chorreise 2013 für zwei Tage in die "Barockstadt Fulda" vorzunehmen.

Die Stadt mit seinem Barockviertel, dem Alten Rathaus, der Altstadt und dem Dom, den zahlreichen historischen Stätten und vielen Gaststätten, Cafés usw. machte diese Zeit des Besuches sehr lohnenswert. Schönes Wetter gestattete uns auch, Straßencafés, Biergärten und das Weinfest aufzusuchen und zu genießen.

Der Höhepunkt der Reise aber war durch die Einladung an den Chor, beim Pontifikalamt am Sonntag Morgen im Dom zu Fulda zu singen, erreicht. Weihbischof Prof. Dr. Karlheinz Diez und vier weitere Geistliche konzelebrierten das Pontifikalamt des diesjährigen "Leitmeritz-Treffens". Eine wunderbare Akustik und das Ambiente dieses Barock-Domes ließen den Gesang der vielen Sängerinnen und Sänger zu einem unglaublichen Erlebnis werden. Das berühmte "Gänsehaut-Gefühl" machte sich nicht nur bei den zahlreichen Besuchern breit, sondern auch bei dem Chor, der von Chorleiter Alfons Puscher vorbereitet und dirigiert wurde und in vorschriftsmäßiger Chorkleidung auftrat.

Die geistlichen Zelebranten dieses Pontifikalamtes und die Besucher waren voll des Lobes über den herausragenden Gesang und Klang des Hubertus-Chores in diesem wundervollen Barock-Dom. Insgesamt gesehen, zwar eine "nur zwei Tage dauernde" Reise – dafür aber gelungen und wunderbar!

Annegret Döpker aus Hövelhof hatte die Reise ausgezeichnet vorbereitet und durchgeführt, ihr gebührte unser herzlicher Dank dafür. Es gehörten dazu z. B. auch ein Picknick im Freien, verschiedene Besichtigungsmöglichkeiten und kleine "Überraschungen" an Bus-Bord sowie die ausgezeichnete Unterbringung im großen Maritim-Hotel.  

 

 Wechsel zu den Fotos der Galerie

August 2013

Goldhochzeit Käthe und Hans Mohr

Käthe und Hans Mohr sind seit 50 Jahren verheiratet und konnten im August 2013 diesen Tag feierlich in der St. Michaels-Kirche Sennelager begehen. Weiter ...

 

30.06.2013

Kurz nach zwei Todesfällen im Chor ging das Chorleben weiter. Es fand ein neues Konzert statt, ein Café-Konzert zu Beginn des Sommers in dem schön geschmückten Kongresshaus in Bad Lippspringe. Zahlreiche Besucher waren schon ab 14 Uhr gekommen, um rechtzeitig zu Beginn des Kaffeetrinkens (15 Uhr) anwesend zu sein. Und um 16 Uhr zog dann der Chor unter dem kräftigen Applaus der Gäste in die Halle ein. Weiter ...

  

Wechsel zu den Fotos der Galerie

 20.06.2013

Erwin Josephs starb am 20. Juni 2013 nach langer, schwerer Krankheit und wurde dadurch erlöst von seinen unvorstellbaren Schmerzen. Heute, am 28. Juni wird er um 14:00 Uhr mit einer Meßfeier in der St. Michael Kirche Sennelager mit Unterstützung des Hubertus-Chores Sennelager verabschiedet und anschließend auf dem Friedhof in Sennelager zur letzten Ruhe gebettet.

 

04.05.2013

Erna Witt verstarb plötzlich am Samstag in den frühen Morgenstunden nach einem Eingriff im Krankenhaus. Sie wird Mittwoch, 08.05.2013, 14:30 Uhr, in der evangelischen Kirche mit einem Gottesdienst verabschiedet und anschließend zum Grab geleitet. Die Chorgemeinschaft singt für sie und begleitet ihren letzten Weg.

 

10.03.2013

Frühlings-Café-Konzert in der Schützenhalle in Sennelager

 Wechsel zu den Fotos der Galerie

23.02.2013

Jahreshauptversammlung in der Schützenhalle Sennelager

 Wechsel zu den Fotos der Galerie

02.02.2013

Eröffnungsgottesdienst
anlässlig des 100jährigen Bestehens der St. Henrícus-Schützenbruderschaft in der katholischen Kirche St. Heinrich und Kunigunde in Schloß Neuhaus.

Zum 02.02.2013 wurde der Chor eingeladen, diesen Gottesdienst musikalisch zu gestalten. Gern wurde diese Einladung angenommen – zahlreiche Chormitglieder standen auf der Orgelbühne. Es war – auch in dieser Kirche – ein wunderbarer Klangkörper!
In diesem Jahre hat Edeltraud Peitzmann als "50-jährige Schützenfest-Jubelkönigin" ihren Jubiläumstag. Auch das war ein großartiger Grund, das Schützenfest in Schloß Neuhaus mitzubegehen. So feierten wir mit Edeltraud und den vielen, vielen Schützen, Gästen und Sängerinnen/Sängern in der Halle Schloß Neuhaus mit. Zuvor erfolgte der Marsch durch die Gemeinde, den viele Chormitglieder begleiteten. Ein großes Plakat gratulierte unserer Jubelkönigin.

Wechsel zu den Fotos der Galerie

31.12.2012

Am letzten Tag des vergangenen Jahres starb für uns alle unerwartet und plötzlich unser Tenor-Sanges-
bruder
Jochen Brüninghaus. Heute, am 04.01.2013, haben ihn seine Mit-Tenor-Sänger, Vorstandsmitglieder und unser Fähnrich ehrenvoll in Bad Sassendorf zur letzten Ruhe begleitet. Wie immer, fand unsere Vorsitzende gefühlvolle und passende Abschiedsworte.

 

09.12.2012
16.12.2012
28.12.2012

3 Weihnachtskonzerte im Jahre 2012:
Johannes Kirche Paderborn ~ Schützenhalle in Sennelager ~ Haus des Gastes in Bad Waldliesborn

In seinem Weihnachtsheft hatte der Chor ein Preisrätsel veröffentlicht. Drei Gewinner wurden unter den Einsendern ausgelost.

Herzlichen Glückwunsch den Teilnehmern und vielen Dank für das Mitmachen!

1. Preis: Frau Sabrina Ebe, Paderborn
eine Tankfüllung in Höhe von 50,00 Euro bei der Shell Tankstelle, 33104 Sennelager

2. Preis: Herr Hans Oldenburg, Paderborn
Computerservice im Nennwert von 30,00 Euro im Computershop Sennelager
IT Service & Solutions GmbH, Bielefelder Str. 145, 33104 Sennelager

3. Preis: Frau Irmgard Bracht, Paderborn
Zwei Konzert-Eintrittskarten für den Hubertus-Chor im Jahre 2013

 Wechsel zu den Fotos der Galerie

04. - 07.09.12

Chorreise nach Ruhpolding ...

Chor-Reiseleiter Hubert Hinkel hatte ein volles Programm zusammen gestellt, das uns zu wunderschönen bayerischen Orten führte. Im sehr malerischen Ruhpolding bezogen wir am frühen Dienstag Abend das große "Hotel zur Post" und genossen Speisen, Getränke, nette Gespräche bei einem gemütlichen Abend.

An jedem Morgen erklangen unsere Stimmen zum Morgengruß. Der Doppeldecker brachte uns am Mittwoch zum Königsee, wobei natürlich das berühmte Trompeten-Echo auf der Schiffs-Überfahrt zur Insel St. Bartholomä erklang. Unser Gesang in der Kirche St. Bartholomä - ebenso wie in Berchtesgaden - hörte sich wunderbar an in der sehr guten Akustik der Kapellen. Zahlreiche Besucher wurden sogar "angelockt" und dankten uns mit ihrem Applaus.

Reiseleiter "Stefan" stand 2 Tage für uns zur Verfügung und informierte über vielerlei Dinge aus dem schönen Bayernland.

Einen "bayerischen Abend" bereiteten uns 3 "Urbayer" mit Musik zu Schuhplattlern und mit bunten Geschichten.

Donnerstag war mit der Fahrt zum Chiemsee mit einer Überfahrt nach Herrenchiemsee, der Besichtigung des Schlosses, der Überfahrt nach Frauenchiemsee und Gesang, kleinen Spaziergängen, Speisen und Getränken ausgelastet.

Nur einige der Chormitglieder konnten die anstrengenden Tage bis über Mitternacht hinaus genießen, die Mehrzahl jedoch zog sich schon viel früher in das eigene Zimmer zurück.

Am Freitag brachte uns der Doppeldecker-Bus wieder nach Sennelager zurück. An allen Tagen spielte für uns das Wetter sehr gut mit. Gesund und mit ein wenig erschöpften Chormitgliedern ging die diesjährige Chorreise am Freitag Abend zu Ende.

 

 Wechsel zu den Fotos der Galerie

10.07.2012

Sommerfest der aktiven Chorgemeinschaft

In diesem Jahr fand erstmalig diese Veranstaltung in dem renovierten und ansprechenden Probenraum im Schützenhaus Sennelager statt. Das Ambiente ist ein anderes als auf "Jüden-Ranch". Jedoch waren alle Teilnehmer rund herum begeistert - haben doch unsere Männer viel weniger Arbeit mit dem Aufbau der Zelte, des Bierwagens, der Vorbereitung der Tische, Stühle usw. Und die Unabhängigkeit vom Wetter spielt eine bedeutende Rolle. Bei dem diesjährigen etwas regnerischen Wetter konnte mit einem "Grillzelt" vor der Halle und der Feier in der Halle alles erledigt werden. Eine sehr gute Sache!

Vielen Dank allen Organisatoren und Helfern/Helferinnen, die immer wieder zur Stelle sind.

 

 

Wechsel zu den Fotos der Galerie

01.07.2012

Sommer-Café-Konzert im Kongresshaus in Bad Lippspringe

Das hatten wir noch nie! Das Kongresshaus musste ca. 30 Minuten vor Beginn des Konzertes wegen Überfüllung geschlossen werden. Deshalb konnten weitere zahlreiche Besucher leider nicht am Konzert teilnehmen. Es war kaum zu fassen! Trotz hoch-sommerlicher Temperaturen volles Haus. Viele Kurgäste, Einwohner von Bad Lippspringe und anderen Orten kamen schon rechtzeitig zum Kaffeetrinken, um dann ab 16 Uhr den wundervollen Melodien zu folgen.

 

Wechsel zu den Fotos der Galerie



26. - 28.05.2012

Schützenfest in Sennelager

Natürlich nehmen Mitglieder des Chores (eine Abteilung der Schützenbruderschaft!) am Schützenfest in Uniform teil. Die Farben bilden immer wieder einen sehr schönen Kontrast zur grünen Schützenkleidung.

 

Wechsel zu den Fotos der Galerie

11.03.2012

Frühlingskonzerte 2012

Hubert Burchert singt seit 50 Jahren

Wie viele Chorproben, Konzerte, Chorreisen und Feiern man in dieser langen Zeit mitmacht, weiß auch Hubert Burchert aus Sennelager nicht mehr zu zählen. Es sind zahlreiche Veranstaltungen! Nun hat er einen besonderen Ausweis, der ihn berechtigt, ab sofort alle Chor-Konzerte in Deutschland kostenlos zu besuchen.

Bereits von 1945 bis 1969 sang Hubert Burchert nachweislich im früheren Ostpreußen, bevor er 1986 zunächst den Männerchor und dann ab 1989 den "gemischten" Hubertus-Chor mit seiner kräftigen Bass-Stimme verstärkte.

Eine besondere Ehrung zu diesem Jubiläum erhielt das Chormitglied anlässlich des diesjährigen Frühlingskonzertes in Anreppen. Die Ehrung überreichte mit launigen Worten der "neu ernannte" Ehrenvorsitzende des Sängerkreises Paderborn-Büren, Herr August Vöcking.

Seine vielen Mit-Chorsängerinnen und –Chorsänger gratulieren ihm zu dieser Ehrung sehr herzlich.

Chorleiter Alfons Puscher, 1. Vorsitzende Hildegard Geppert, Jubilar Hubert Burchert,
Ehrenvorsitzender Sängerkreis Paderborn-Büren August Vöcking

 

 

 Wechsel zu den Fotos der Galerie

04.02.2012

Jahreshauptversammlung

Der Vorstand des Hubertus-Chores gab den Jahresbericht vor aktiven und fördernden Mitgliedern ab. Die Kassenprüfer beantragten nach dem Vortrag des Kassenberichtes die Entlastung der Kassiererin und des gesamten Vorstandes, sie erfolgte einstimmig.

Einstimmige Wiederwahlen: 1. Vorsitzende Hildegard Geppert, 1. Schriftführerin Gisela Hoischen und
2. Kassierer Horst Schröder.

Zahlreiche Ehrungen wurden ausgesprochen: 30, 20, 15 und 10 Jahre wurden dem Hubertus-Chor Sennelager die Treue gehalten.

Ein kleines Präsent erhielten zahlreiche Damen und Herren, die immer wieder helfend zur Seite stehen. Auf dem Foto sind einige der Geehrten und die wiedergewählten Vorstandsmitglieder zu sehen.

Auch bei den drei langjährigen und fleißigen Bad Lippspringer "Stühlestellerinnen" Ellen May, Margret Lappe und Lisa Kleine bedankte sich die Vorsitzende bei der nächsten Chorprobe mit einem kleinen Blumengebinde, da diese Tätigkeit nun von Rainer Geppert und Karl-Heinz Stiene übernommen wird.

  

 

Wechsel zu den Fotos der Galerie

Dezember 2011

Drei Weihnachtskonzerte standen auf dem Programm:

Paderborn, Johannes Kirche
Sennelager, Schützenhalle und
Bad Waldliesborn, Haus des Gastes.

Unser Programm hat dem Publikum sehr gut gefallen, der Applaus war Lohn und Dank für unseren Einsatz.

 

 Wechsel zu den Fotos der Galerie

30.11.2011

Rosi Fischer, unsere wunderbare Sopran-Stimme, hat uns für immer verlassen. Sie ist nach einer Operation verstorben - sie konnte sich davon nicht wieder erholen. "Röschen", wie sie liebevoll genannt wurde, war 72 Jahre alt und wird Freitag kommender Woche in ihrer Heimatgemeinde Delbrück auch vom Chor verabschiedet und zur letzten Ruhestätte begleitet. Wir vermissen sie sehr.

 

22.09.2011

Chorreise an die Weser

Zahlreiche Chormitglieder und einige Gäste verabschiedeten sich in Sennelager u. a. mit "Gott grüße dich". Danach auf in die beiden Busse zur ersten Rast mit einem "Maurerfrühstück" in Dalhausen vor dem "Korbmuseum". Der Besuch des Museums war Klasse, sehr interessant und informativ. Ein Besuch lohnt sich wirklich!

Anschließend zog es uns im Sonnenschein nach Bad Karlshafen - Schiffsreise auf der Weser mit Kaffeetrinken und köstlichem Genuss weiterer kleinerer "Hefeteilchen usw.", kleiner Musikvortrag im Rathaus mit ausgezeichneter Akustik und aufschlußreiche Stadtbesichtigung unter der Leitung von zwei Stadtführerinnen.

Weiterreise mit den Bussen zur vorbereiteten leckeren Speisenaufnahme und geselligem Beisammensein in der "Bauernstube Schenken-Küche" in Höxter-Ovenhausen. Gegen 20:30 Uhr Rückfahrt zum heimatlichen Schützenhaus.

 

10.07.2011

Ein Café-Konzert findet im Kongresshaus in Bad Lippspringe statt. Der Chor hat zahlreiche neue Gesangsstücke einstudiert und möchte sie - nach einer köstlichen Stärkung - einem freudigen Publikum präsentieren.

 Wechsel zu den Fotos der Galerie

25.06.2011

Das Sommerfest auf Jüden-Ranch zog mal wieder zahlreiche Sängerinnen und Sänger sowie Besucher an. Leider war der Wetter-Gott nicht ganz so mild gestimmt, es regnete und hatte sich mächtig abgekühlt. Die kühlen Temperaturen konnten jedoch keine "gekühlte" Stimmung aufkommen lassen. Lecker das angebotene Büfett mit selbst gemachten Salaten (durch Chormitglieder gemacht), Gegrilltem und rot-weißem Nachtisch (auch durch Chormitglieder hergestellt).

Üblicherweise wird am Tag vorher das Zelt aufgebaut und am Tag nach der Feier natürlich auch wieder abgebaut. Hierbei werden dann die "Reste verzehrt", Stärkung muss schließlich sein!

Wie in jedem Jahr eine "gelungene Sache".

Wechsel zu den Fotos der Galerie


Ende Mai 2011

Das Schützenfest mit dem Königspaar und Hofstaat aus Kreisen des Chores ist beendet. Schauen Sie bitte weiter unter "Presse".

 


07.05.2011

Dorita Hebauf, unsere aktive Sängerin im Alt wurde im Januar d. J. 75 Jahre alt und verließ uns nach langer, schwerer Krankheit. Sie wird am Donnerstag beerdigt, die Chorgemeinschaft singt für sie und verabschiedet sich von ihr in der Friedhofskapelle in Bad Lippspringe.

 

Februar/März

 

 

und Juli 2011

Drei Frühjahrs-/Frühlingskonzerte stehen an:

Am 20.03.2011 Café-Konzert in Sennelager,
am 10.04.2011 Frühlingskonzert in Delbrück-Anreppen (erstmalig)
- Schauen Sie auch mal in die homepage von Anreppen unter "Aktuelles" -
Homepage Anreppen

am 10.07.2011 Café-Konzert in Bad Lippspringe.

Berichte

Bericht über das Frühlingskonzert 2011 in Sennelager. Bericht über das Frühlingskonzert 2011 in  Anreppen. 

Fotogalerie

Wechsel zu den Fotos der Galerie Wechsel zu den Fotos der Galerie

15.02.2011

Ferdinand Wegener war seit dem 01.04.1985 Mitglied im Hubertus-Chor - zunächst lange Jahre als aktiver Sänger und später als förderndes Mitglied. Am 15.02.2011 verstarb er im Alter von 89 Jahren. Zahlreiche unserer "älteren" Mitsänger und -sängerinnen erinnern sich noch sehr gut an seine kräftige Stimme.

Die Chorgemeinschaft trauert um ihn.

 

12.02.2011

Jahreshauptversammlung

Der Vorstand hatte eingeladen und zahlreiche aktive und fördernde Mitglieder folgten der Einladung. Nach der üblichen Begrüßung durch 1. Vorsitzende Hildegard Geppert musste sie die traurige Mitteilung darüber machen, dass unser Mitglied Rudolf Seibel verstorben ist und in der nächsten Woche beerdigt wird. Ihm und dem im letzten Jahr verstorbenen Alfons Liekmeier wurde in einer Schweigeminute gedacht.

Ein Imbiss der Firma Peterburs stärkte alle für die nächsten Stunden und zahlreichen Berichte sowie Wahlen.

Die 1. Vorsitzende hatte einen langen Bericht vorzutragen - das Jahr 2010 war interessant und brachte viel Abwechslung in unsere Gemeinschaft. 43 Proben und 7 Sonderproben waren erforderlich, die von unserem Chorleiter gesteckten Ziele (die 5 großen Konzerte) im gewohnten guten Stil einzuhalten. Aber - es hat immer wieder geklappt!

Zu allen weiteren Veranstaltungen und Reisen berichtete Hildegard viele Details, die unter diesem Rückblick bzw. den Presseinformationen nachzulesen sind. Am 31.12.2010 hatte der Chor 103 aktive und 67 fördernde Mitglieder - dafür ist schon eine große Verwaltung nötig!

Mit einem herzlichen Dank an den Vorstand und alle Mithelferinnen und Mithelfer, die bei einem Verein dieser Größenordnung immer wieder erforderlich sind, zitiert sie Klaus von Donany:

"Die Menschen sind wie sie sind und wir werden sie nicht vollkommen machen."

Hier können Sie auch einen Überblick über die Veranstaltungen des Jahres 2010 erhalten.

Schützenoberst Dirk Koch, Schirmherr Gerd Fischer und ehemaliger Bezirksbundesmeister Richard Kirchhof ließen es sich nicht nehmen, die Versammlung zu begrüßen und für das Jahr 2011 viel Freude und guten Erfolg für die Konzerte zu wünschen.

Die Vorsitzende "belohnte" die besten Probenbesucher mit einer Flasche Wein.

Der Kassenbericht wurde von Brigitte Turrek vorgetragen, Günter Kube und Karl Ploch hatten die Kasse geprüft und keine Mängel festgestellt, so dass die Kassiererin und der gesamte Vorstand entlastet werden konnten.

Zahlreiche Mitglieder konnten wieder für 30-, 25-, 20-, 15- und 10-jährige Mitgliedschaft im Chor geehrt werden.

2. Schriftführer Wolfgang Fischer stellte sich aus persönlichen Gründen nicht der Wiederwahl. Unsere erste Vorsitzende verabschiedete ihn mit einer Laudatio und erteilte ihm die Ehrenmitgliedschaft.

2. Vorsitzender (für 3 Jahre): Hubert Hinkel wurde zur Wiederwahl vorgeschlagen. Er wurde einstimmig gewählt und nahm die Wahl nur noch für die nächste Wahlperiode an.

2. Schriftführer (für 3 Jahre): Der Vorstand schlug Günter Kube zur Neuwahl vor. Er wurde einstimmig gewählt und nahm die Wahl an.

Neue Kassenprüfer wurden Edmund Husmann (3 Jahre) und Jürgen Wecker (2 Jahre).

Um 22:15 Uhr endete eine harmonische Jahreshauptversammlung.

 

 Wechsel zu den Fotos der Galerie

09.02.2011

Rudolf Seibel, Sänger im Bass, ist verstorben. Die Leukämie war stärker. Er wird am Freitag, 18.02.2011, 11:00 Uhr, mit einem Trauergottesdienst in der St. Stephanuskirche, Arndtstr. 33, Paderborn, verabschiedet und anschließend auf dem Friedhof "Auf dem Dören" zu Grabe getragen. Die Chorgemeinschaft begleitet ihn auf seinem letzten Weg.

 

08.01.2011

Jahreshauptversammlung der Schützenbruderschaft Sennelager

Satzungsänderung und dadurch Aufnahme der weiblichen Abteilungsvorsitzenden als "Leutnant" in die bisherige Männerdominanz.

 

Schützen-Sennelager

05., 12. und 19.12.2010

Zeit der Weihnachtskonzerte für den Chor:
Delbrück (Stadthalle), Paderborn (Johannes-Kirche) und Sennelager (Schützenhalle)

 Wechsel zu den Fotos der Galerie

23.10.2010

Hubertus-Messe in der Pfarrkirche St. Michael Sennelager

Schützen-Sennelager

10.10.2010

Wallfahrt der 5 Sennebruderschaften nach Werl

"Beeindruckendes Bild vor der Basilika" schreibt die Zeitung. Das war die Aufstellung der Schützenbrüder und des Hubertus-Chores wirklich!

Schon sehr früh mussten die Schützen und Sänger aufstehen, um pünktlich um 06:30 Uhr ab Sennelager nach Werl zu fahren. Als es heller wurde, strahlte die Sonne vom blauen Himmel - es war ein wunderschöner Tag. Die Wallfahrtsmesse gestalteten neben der Geistlichkeit die Blaskapelle Hövelriege und der Hubertus-Chor sehr feierlich, so dass manch einem Schützen ein leichter Schauer über den Rücken lief, wie man anschließend hörte.

Nach dem gemeinsamen Frühstück in der Gemeindehalle, zu der "Grün- und Rotröcke" gemeinsam mit Blasmusik durch den Ort "marschierten", trat - nach den vorherigen offiziellen Reden - der Chor zu einem kleinen Konzert auf. Anschließend erfolgte noch ein gemeinsames Mittagessen.

Und auch die Marienandacht in der mächtigen Basilika am frühen Nachmittag konnte wiederum musikalisch mitgestaltet werden. Ich zitierte aus dem WV: "Wallfahrtsleiter Franziskanerpater Ralf war begeistert von dem großartigen Schützenauftritt zur Ehre Mariens und verabschiedete die Sennewallfahrer mit den Worten: "Ihr habt uns so viel Freude bereitet, Ihr könnt jederzeit wiederkommen."

 

 St. Hubertus Schützen-
bruderschaft Sennelager
1923 e. V.

 Wechsel zu den Fotos der Galerie

27. - 30.09.2010

Die diesjährige Chorreise führte Chormitglieder und Interessierte mit zwei Hammerschmidt-Bussen nach Würzburg und Umgebung. Das Wetter spielte mit - Regen sah man nur bei der Abreise. Bezaubernde alte Städte und herbstlich bunt gefärbte Natur konnten bewundert werden. An einigen Stationen und in Kirchen wurde "Halt" gemacht, um bei besonders eindrucksvoller Akustik ein paar "Liedchen" zu singen. Der Wein vom Main und sehr viel Spaß und Freude rundeten eine schöne, gelungene Chorreise 2010 ab.

 

 Wechsel zu den Fotos der Galerie

17.07.2010

Sommerfest auf Jüden-Ranch

Es war einfach wunderbar!


 Wechsel zu den Fotos der Galerie

04.07.2010

Café-Konzert in Bad Lippspringe, Kongresshaus

Das war ein Konzert der Superlative!
- "Ausverkauftes Haus" und ein tolles Publikum,
- Klasse Kaffeetrinken und leckerer Kuchen;
- wunderbare, ausgefallene und gut ausgewählte Musik;
- ein ausgezeichneter Chor, viele Sängerinnen und Sänger, tolle Solisten und tolle Instrumentalisten,
- und ein wunderbarer Chorleiter
- und superheißes Sommerwetter!

 

 

 Wechsel zu den Fotos der Galerie

 21.06.2010

Alfons Liekmeier, seit dem 01.03.2008 aktiver Sänger im Tenor, hat uns nach schwerer Krankheit im Alter von nur 63 Jahren verlassen. Die Chorgemeinschaft trauert um ihn und vermisst ihn sehr. Die Freude des Goldjubelpaares zu Beginn dieses Monats und nun die Trauer treffen sehr, sehr nahe zusammen.

 

12.06.2010

Goldhochzeit Gertrud und Bernhard Brühl

Die Chorgemeinschaft gestaltete eine schöne "Gold-Hochzeits-Messe" in der St. Michaelskirche Sennelager mit. Das Jubelpaar sowie alle Gäste waren hoch erfreut über den Gesang.

 

29. - 31.05.2010

Schützenfest in Sennelager

Hubert Hinkel schießt den Vogel ganz ab und wird damit Schützenkönig. Er wählt sich Hildegard Geppert als "seine Königin". Es wurde ein wunderbarer Empfang bei der "Abendparade".

.

 

Wechsel zu den Fotos der Galerie 

11.04.2010

1. Vorsitzende Hildegard Geppert wird 70 Jahre. Am Dienstag, 13.04.2010, hat sie statt einer Chorprobe alle Aktiven zu einer festlichen Feier eingeladen.

 

21.03.2010

Frühlings-Café-Konzert in Sennelager, Schützenhalle

 Wechsel zu den Fotos der Galerie

20.02.2010

Jahreshauptversammlung

 Wechsel zu den Fotos der Galerie

 

Dezember 2009

Georg Schneikart,  unser langjähriges Ehrenmitglied, hat uns nach Weihnachten nach langer, schwerer Krankheit verlassen. Er wurde 76 Jahre alt; die Chorgemeinschaft trauert um ihn, singt bei der Beerdigungsfeier in der Kirche und begleitet ihn zur letzten Ruhestätte in Sennelager.

 

Hildegard Borowski starb kurz vor den Weihnachtsfeiertagen. Sie war Sängerin im Alt und wurde 72 Jahre alt; die Chorgemeinschaft trauert um sie und begleitet sie auf ihrem letzten Weg auf den Waldfriedhof in Schloß Neuhaus.

 

Dezember 2009

Weihnachtskonzerte in
Delbrück,
Bad Driburg,
Sennelager,
Paderborn,
Bad Waldliesborn

 

Wechsel zu den Fotos der Galerie

 Wechsel zu den Fotos der Galerie  

Oktober 2009

Anke Niemann, 67 Jahre, Sängerin im Alt seit 18 Jahren, hat die Welt und den Chor verlassen. Sie starb nach langer, schwerer Krankheit. Die Mitglieder des Chores trauern um sie und werden sie nicht vergessen.

 

Oktober 2009

Birgit Leimenkühler, Sängerin im Sopran, trat am 01.01.1989 dem Hubertus-Chor bei und begeht deshalb in diesem Jahr ihr 20jähriges Vereinsjubiläum. Aus diesem Anlass überreichte ihr die Vorsitzende die goldene Vereinsnadel und ein Präsent.

 

 

19.09.2009

Goldhochzeit Barbara und Karl Ploch

Gesang des Chores dieses Mal in der Katholischen Pfarrkirche in Anreppen! Als wunderbar und sehr feierlich haben das "Gold-Brautpaar" und seine Gäste unseren Gesang aus einer großen Anzahl von Kehlen - dirigiert von Ellen Birr - empfunden. Gern hat der Hubertus-Chor diesem sympathischen Mitglieder-Gold-Ehepaar mit 6 Kindern, Schwiegerkindern und Enkeln sowie einer großen Verwandten- und Freundesschar den Wunsch nach Mitwirkung an der Hochzeitsmesse erfüllt.

 

 

13.09.2009

Mitgestaltung der Messfeier anlässlich des Bundesschützenfestes in Hövelhof

Der weitaus größe Teil aktiver Sängerinnen und Sänger des Hubertus-Chores mit unserem Chorleiter Alfons Puscher standen an einer Seite des Altares, um die Bischofsmesse mit zu gestalten. Der Hubertus-Chor ist einziger gemischter Chor im Bund der Historischen Deutschen Schützenbruderschaften und hatte daher das "Privileg", bei dieser großartigen Veranstaltung mitzuwirken. Unseren "Auftritt" hatten wir unserem langjährigen Mitglied und Freund des Hubertus-Chores, dem ehemaligen Bezirksbundesmeister Paderborn Land Richard Kirchhoff, zu verdanken. Auch unsere Fahne hatten wir zum Wettbewerb angemeldet; sie konnte jedoch nicht bewertet werden, weil sie "zu jung" ist. Unser Fahnenträger Andreas Driller trug sie dennoch mit seinen "Assistentinnen" am Freitag Abend und am Sonntag bei der Messe und nachmittags trotz des Regens beim Marsch durch Hövelhof. An diesem leider sehr verregneten Zug durch Hövelhof nahmen sehr viele in Regenponchos gekleidete Chormitglieder mit viel Freude, Gesang und Vergnügen teil.

 

 

 Wechsel zu den Fotos der Galerie

23.08.2009

Chorfahrt - Tagesausflug -

Die Reise führte uns bei traumhaftem Sommerwetter mit zwei Bussen in das Ruhrgebiet: nach Bochum und Essen. Unser Besuch galt dem äußerst interessanten Bergbaumuseum und dem "Zollverein" in Bochum sowie der "Villa Hügel" in Essen.

Der gelungene Abschluss mit Grill- und Salatspezialitäten erfolgte in der Gaststätte Lütkemeyer in Sennelager.

 

August 2009

Die Sängerinnen und Sänger trauern um den nach langer Krankheit verstorbenen Sänger im Tenor Berthold Pilot.

 

28.06.2009

Elisabeth Jüde feiert 40 Jahre Schützenkönigin in Hövelhof. Eine Abordnung des Chores begleitet sie zum Festplatz.

 

 20.06.2009

Sommerfest auf Jüden-Ranch

Wechsel zu den Fotos der Galerie

 

 

Mai/Juni 2009

Frühlingskonzerte

Vier Konzerte sind in diesem Frühjahr vorgesehen, und zwar

erstmalig in der Kaiserpfalz in Paderborn,
ebenfalls erstmalig im Haus des Gastes in Bad Waldliesborn,
im Kongresshaus Bad Lippspringe und
in den Brunnenarkaden im Gräflichen Park in Bad Driburg.

Die Fotos in der Galerie werden Ihnen einen guten Überblick über die erfolgreichen Konzerte liefern.

 

 

 Wechsel zu den Fotos der Galerie

 


07.02.2009

 

Jahreshauptversammlung des Hubertus-Chores Sennelager e. V.

Anlässlich der Berichterstattung über das vergangene Jahr, Wahlen usw. wurden eine Vielzahl von Mitgliedern für langjährige Zugehörigkeit mit Urkunden bzw. Nadeln des Chores ausgezeichnet:

Wahlen des Vorstandes. Die zur Wahl anstehenden Vorstandsmitglieder wurden auf die Dauer von drei Jahren einstimmig wieder gewählt: Hildegard Geppert (1. Vorsitzende),  Horst Schröder (2. Kassierer) und Gisela Hoischen (1. Schriftführerin).

Alfons Puscher hat vor 20 Jahren vorgeschlagen, aus einem kleinen, reinen Männerchor und Frauen aus der Frauengemeinschaft in Sennelager den Hubertus-Chor Sennelager als gemischten Chor zu bilden. Er ist seit dieser Zeit engagierter und beliebter Chorleiter und Dirigent dieses Chores. Heute ist der Chor der einzige gemischte Chor im Bund der historischen deutschen Schützenbruderschaft und damit eine Abteilung der Schützenbruderschaft Sennelager. Herr Puscher hat diesen Chor mit seinen mehr als 100 aktiven Sängerinnen und Sängern geformt und spornt ihn immer wieder zu Höchstleistungen für neue Frühjahrs- und Weihnachtskonzerte an. Zahlreiche Konzerte werden jedes Jahr unter seiner Leitung in der näheren und weiteren Umgebung gegeben.

Der Vorstand und alle Chormitglieder bedanken sich bei ihm für seine ausgezeichnete Arbeit und hoffen auf noch viele gemeinsame Jahre.

 
Wechsel zu den Fotos der Galerie

Wechsel zu den Fotos der Galerie

 

 


Wechsel zu den Fotos der Galerie

 

 

 

Wechsel zu den Fotos der Galerie 

Dezember 08

Weihnachtskonzerte in

Delbrück, Stadthalle
Bad Driburg, Brunnenarkaden im Gräflichen Park
Sennelager, Schützenhalle
Paderborn, evangelische Johanneskirche, Dietr.-Bonhoeffer-Straße

Ellen May beendet ihre langjährige Solokarriere.

Die Konzerte wurden mit vielen Berichten, sowohl vorher als auch auch danach beschrieben.

 

 

 Wechsel zu den Fotos der Galerie

01. bis 05.10.2008

Chorreise nach Rügen, Stralsund und Greifswald
 

 Wechsel zu den Fotos der Galerie

13. bis 15. Juni 2008

Sommerfest

auf Jüden-Ranch bei angenehmen Temperaturen.

Wechsel zu den Fotos der Galerie

24.07.2008

Rosi und Wolfgang Fischer feierten ihre Goldene Hochzeit. Der Chor war eingeladen, in der Evangelischen Segenskirche in Delbrück den Gottesdienst mit zu gestalten. Alfons Puscher dirigierte und es klang wunderbar - das Goldhochzeitspaar mit Familie und den zahlreichen Gäste waren sehr erfreut. Goldpaar Fischer sind langjährige Sänger und Mitglieder des Hubertus-Chores. So war auch das "Ständchen" vor der Kirchentür mit dem "Hochlebenlassen des Jubelpaares" eine große Freude.

 

  

April bis Juni 2008

Warburg

Sennelager

Bad Driburg

Bad Lippspringe

Frühlingskonzerte

Großartig hatte sich der Chor mit seinem Dirigenten auf die Konzerte vorbereitet. In Warburg steht eine wunderbare Aula zur Verfügung, in der unser Vortrag und die Solo-Beiträge mit Ellen May (Sopran) und Heiko Röder (Trompete) sowie Konzertmeisterin Ellen Plem (Klavier) super zur Geltung kamen.

Den Beginn der Konzerte machte immer eine kleine Frühlingsbilder-Schau, vorbereitet durch Chormitglied Andreas Driller. Andreas entlockte gekonnt zum Beginn des Finken Walzers einer kleinen Flöte die entsprechenden "Flötentöne", die dem Zwitschern der Finken sehr ähnlich sind. Natürlich gehörte ein entsprechendes "Outfit" dazu.

In Sennelager fand ein Benefizkonzert statt - die Einnahmen werden zugunsten der Ausbesserung der evangelischen Pfarrkirche in Sennelager verwendet. Der Chor war mit 90 Sängerinnen und Sängern "angetreten" - ein imposantes Bild! Die Pausen gestaltete der Posaunenchor Schloß Neuhaus.

Drei Chormitglieder wurden durch den Vorsitzenden des Sängerkreises August Vöcking für 25 Jahre Singetätigkeit geehrt: Karin Kerkloh, Käthe Mohr und Anke Niemann.

Herr Pfarrer Grenz dankte zum Schluss allen Beteiligten und den zahlreichen freiwilligen Helferinnen und Helfern für ihren tollen Einsatz. Die Damen hatten ein reichhaltiges Kuchenbüfett aufgebaut, das sehr gut angenommen wurde.

Die Zufriedenheit des Publikums zeigte sich durch "stehenden Applaus" und lässt sich aus den Presseberichten ersehen.

Eine besonders angenehme Atmosphäre ist bei allen Konzerten in Bad Driburg. Das Publikum ist sehr interessiert und man spürt, dass sich die musikalischen Gefühle auf unsere Gäste übertragen.

Bei herrlichem Sommerwetter und dem Beginn der Fußball-Europameisterschaft war zahlreiches Publikum in der Kongresshalle in Bad Lippspringe erschienen und sparte nicht mit Applaus. Das "Konzert zur Sommersonnenwende", wie Hildegard Geppert es ausdrückte, war wunderbar und beschloss die diesjährige Frühjahrs-Saison.

 

Wechsel zu den Fotos der Galerie

 

Wechsel zu den Fotos der Galerie

 

Wechsel zu den Fotos der Galerie

Wechsel zu den Fotos der Galerie

 

 

 

 

Wechsel zu den Fotos der Galerie

 

Wechsel zu den Fotos der Galerie

 

05.04.2008

Patenschaft mit der Aufklärungskompanie 210 aus Augustdorf

Bei recht kühlem Wetter gründete am Samstag die "Senner Runde" - eine Verbindung der Sennelager Vereine und Institutionen - eine Patenschaft mit der Aufklärungskompanie 210 in Augustdorf und bekundete das in einer Patenschaftserklärung.

Zur feierlichen Beurkundung trafen sich der Bürgermeister der Stadt Paderborn, Herr Heinz Paus, der Hauptmann der Aufklärungskompanie, Herr Christoph von Freymann und die Mitglieder der "Senner Runde" auf dem Schützenplatz Sennelager.

Der Aufmarsch auf dem Schützenplatz wurde durch den Spielmannszug der St. Hubertus-
schützenbruderschaft Sennelager begleitet; zur Unterzeichnung der Urkunden gab es Gesangseinlagen des Hubertus-Chores Sennelager.

Gemeinsamkeiten und festliche sowie kulturelle Aktivitäten sowie intensiver Informationsaustausch auch hinsichtlich beruflicher Perspektiven bei der Bundeswehr von heimischen Jugendlichen sollen in der Zukunft gepflegt werden, dies ist in der Patenschaftsurkunde festgelegt.

Der Hubertus-Chor hat angekündigt, sich für ein Konzert in der Erwin-Rommel-Kaserne in Augustdorf zur Verfügung zu stellen.

 

 Wechsel zu den Fotos der Galerie

 

 

02.2008

Der Hubertus-Chor Sennelager e. V. hatte eine harmonische
Jahreshauptversammlung 2008

Nach der Begrüßung und dem üblichen Imbiss, der Genehmigung des Protokolls über die JHV des Vorjahres erfolgte der Jahresbericht der 1. Vorsitzenden Hildegard Geppert. Sie ließ das Jahr 2007 als bedeutungsvolles und wichtiges Jahr mit seinen zahlreichen Höhepunkten Revue passieren. Der Dank gilt dem gesamten Chor mit z. Z. 106 aktiven Sängerinnen und Sängern, dem ausgezeichneten Chorleiter Alfons Puscher, der im vergangenen Jahr sein 50-jähriges Chorleiterjubiläum beim Konzert in Sennelager feierte, der Solistin und Sopranistin Ellen May und vielen helfenden Händen bei allen Veranstaltungen des Chores. Gleichzeitig mit dem Jubiläumskonzert feierte der Hubertus-Chor sein 30-jähriges Bestehen.

Außer diesem Jubiläumskonzert fanden weitere Frühlings- und Weihnachtskonzerte in Bad Driburg, Bad Lippspringe, Delbrück, Peckelsheim, Sennelager und Warburg statt. Auftritte des Chores erfolgten bei Goldhochzeiten der aktiven Sänger, beim Sennelager Schützenfest, beim Fest des Chores, bei der Chorreise nach Bad Zwischenahn/Bremerhaven usw.

Die Mitglieder, die kein einziges Mal bei den Proben gefehlt hatten, wurden mit einem kleinen Präsent belohnt: (Sopran) Hildegard Geppert, Gisela Struck - (Alt) Gertrud Brühl, Elli Merschmann, Käthe Mohr, Maria Siegmund - (Tenor) Rainer Geppert - (Bass) Bruno Regenbrecht.

Gratulationen an den Chor für die großartigen Erfolge überbrachten Schützenoberst Dirk Koch, Schirmherr Gerd Fischer und der ehemalige Bezirksbundesmeister Paderborn-Land, Richard Kirchhoff.

Im Anschluss wurde einige Ehrungen ausgesprochen.

Der von der 1. Kassiererin Brigitte Turrek vorgetragene Kassenbericht ergab ein ausgeglichenes Ergebnis im letzten Jahr. Der Kassiererin und dem gesamten Vorstand wurde nach Überprüfung der Buchführung durch die Kassenprüfer einstimmig Entlastung durch die Versammlung erteilt.

Die Wahlen ergaben folgendes Ergebnis (Wahlen für 3 Jahre):

Hubert Hinkel, Wiederwahl als 2. Vorsitzender, Wolfgang Fischer, Wiederwahl als 2. Schriftführer, Karl Ploch, Neuwahl als 2. Kassenprüfer.

Die Jahreshauptversammlug wurde beendet unter Hinweis auf verschiedene Aktivitäten im Jahr 2008 sowie auf die Chorfahrt im Oktober nach Rügen.

Wechsel zu den Fotos der Galerie 

 

Wechsel zu den Fotos der Galerie 

Wechsel zu den Fotos der Galerie 

 

 

 

 

 

 

 

 

Wechsel zu den Fotos der Galerie 

 

 

Wechsel zu den Fotos der Galerie 

 

Dezember 2007

Weihnachts-
konzerte in

Delbrück,

Warburg,

Sennelager

und

Bad Driburg

Hubertus-Chor feierte die Weihnachtszeit mit vier großartigen Konzerten

Alle vier Weihnachtskonzerte waren ähnlich, deshalb beschränke ich mich im Wesentlichen auf den Bericht über das Konzert in der Schützenhalle in Sennelager. (gh)

Die zunächst aufgestellten Stühle reichten nicht aus, um allen hereinströmenden Gästen einen Platz anzubieten. Die Chormitglieder stellten deshalb noch einige Stuhlreihen dazu und der Hubertus-Chor begeisterte mit seinem Weihnachtskonzert, das zuvor durch Andreas Driller mit einigen Bildern aus dem Chorleben sowie einer Bilderschau mit "winterlichen Impressionen" auf die kalte Winter- und Weihnachtszeit einstimmte.

Vorsitzende Hildegard Geppert begrüßte die Besucher mit "Die Musik bringt Ihnen auf gefühlvolle Weise die Weihnachtsbotschaft, die den eigentlichen Sinn dieses Festes ausmacht, etwas näher." Der bekannte Chor war mit großer Zahl der Sängerinnen und Sänger auf der weihnachtlich dekorierten Bühne in Sennelager angetreten und sang sich mit gefühlvollen Melodien in die Herzen der Zuhörerinnen und Zuhörer. In den ersten beiden Gesangsblöcken ging es um das Heimweh nach Haus, das nur im Traum die Sehnsucht erfüllt, Weihnachten zu Hause zu verbringen. Egal, welches Fernweh uns auch in die Welt hinaus treibt, jedes Jahr zur Weihnachtszeit wandern unsere Gedanken zur Kinderzeit und zum Elternhaus zurück.

Einige weihnachtliche Melodien hatten den Frieden im Herzen und in der Welt zum Thema - ob es nun ein Licht für den Frieden ist oder Glocken, die der Welt Hoffnung für den Frieden bringen. Den Abschluss des "Friedensblockes" gestaltete das Musikstück "Wo Liebe ist, wird Frieden sein" mit Chor und perfekt vorgetragen von Solistin Ellen May.

Ein Zusammenspiel mit Klavier (Konzertmeisterin Ellen Plem) und Trompete (Andreas Münster) unterbrach jeweils beide Musikblöcke. Heiko Röder spielte die Trompete in Delbrück und Warburg.

Chorleiter und Dirigent Alfons Puscher hatte die Chormusik nach der Pause auf das eigentliche Weihnachtsgeschehen hin ausgewählt. So erschien Chorsänger und Bassist Wolfgang Fischer im Kostüm eines Hirten mit Schaf und sang mit dem Chor "Die Hirten". Die Hirten wurden hierbei aufgefordert, zum Stall zu eilen, in dem ein Kind geboren wurde, vor dem Gotteskind niederzufallen und laut das Gloria erschallen zu lassen. Die Steigerung stand mit "Christus ist geboren" und dem jubelnden "Gloria in excelsis Deo" auf dem Programm. Und dann folgte der "Gesang der Engel", auch hier wieder ein laut schallendes "Gloria in excelsis Deo".

Schwung brachte der Chorleiter mit seinem Chor mit der Melodienfolge "Swinging Christmas" in die Schützenhalle - und mit "O Heil'ge Nacht", wunderschön vorgetragen von Ellen May und dem Hubertus-Chor, endete das Konzert, jedoch erklatschte sich das Publikum noch eine Zugabe mit "Still ist die Nacht".

Konzertmeisterin Ellen Plem begleitete das gesamte Konzert in wunderbarer, einfühlsamer Art, so dass der Applaus des Publikums für die großartigen Leistungen des Chores und seiner Solisten zugleich Dank, Anerkennung und Ansporn darstellt, wie Hildegard Geppert in ihrem Schlussbericht betonte.

Erfreulich gut angenommen wurden Getränke und Schnittchen, die durch die "Jungschützen" angeboten wurden sowie kleine Gespräche mit Chorangehörigen an der Theke.

 

 

Wechsel zu den Fotos der Galerie 

 2007

Sommerfest

auf "Jüden-

Ranch"

Sennelager. Bei super-Sommer-Wetter mitten im August feierte der Hubertus-Chor auf "Jüden-Ranch" sein Sommerfest. Die Mitglieder des Festausschusses und zahlreiche Helfer und Helferinnen hatten großartige Vorbereitungen getroffen, damit das Fest gelingen konnte.

So ist es Tradition, dass am Vortag des Festes - nach Aufbauen der Zelte usw. - als Stärkung für alle Kartoffelpuffer gereicht werden. Hierfür steht Frau Elisabeth Jüde jedes Jahr an der großen Pfanne bereit, nachdem Berge von Kartoffeln vorbereitet wurden. Erstmalig in diesem Jahr wurde ihr dafür ein eigens kreierter "Kartoffelpuffer-Orden" verliehen.

Eine große Zahl der Chormitglieder machte das Fest zu einer gelungenen Veranstaltung. Das Fest begann natürlich mit einigen Liedern, vorgetragen vom Chor. Das "Geburtstagskind Wolfgang" sang den "Armen Wandergesell" mit Chorbegleitung. Es folgten ein ausgezeichnetes Büfett mit köstlichen Getränken, Musik und viel Gesang.

Am Sonntag sorgten traditionsgemäß nach einem reichhaltigen Frühstück wiederum eifrige Helferinnen und Helfer für das Aufräumen auf "Jüden-Ranch".

Eingeladen hatte der Chor auch die fleißigen Helfer der Schützenhallen-Renovierung in Sennelager und den Vorstand der Schützenbruderschaft. Ein Teil der Schützenhalle dient dem Chor seit Jahren als "Probenraum".

Auch in diesem Jahr sind bereits an jedem Dienstag um 20:00 Uhr die Proben für die kommenden Weihnachtskonzerte aufgenommen worden, neue Sängerinnen und Sänger sind dem Chor jederzeit willkommen.

Gisela Hoischen

 

 

Wechsel zu den Fotos der Galerie

 Juli 2007

 

 

Bad Zwischenahn, Bremen, Bremerhaven und Oldenburg

Inge Riekschnitz verstarb kurz nach unserer Chorreise im Juli 2007. Sie sang im Alt und war eine langjährige, beliebte Sängerin. Die Chorgemeinschaft trauert um sie und begleitete sie zu ihrer letzten Ruhestätte.

 

Hubertus-Chor on tour 2007

2. Vorsitzender Hubert Hinkel hatte dieses Jahr die Reise vom 23. bis 26. Juni in das nördliche Deutschland organisiert. Bei etwas dunkel verhangenem Himmel ging es von Sennelager aus in Richtung Bremen. Dort konnte zunächst ein Brunch eingenommen werden, bevor wir uns die historische Altstadt Bremen (z. B. Marktplatz, Böttcherstraße, Schnoorviertel) "vorführen" ließen. Regen sahen wir immer nur dann, wenn wir im Bus fuhren - zu Fuß bekamen wir keine regennassen Füße!

Nach ausreichender Information über Bremen konnten anschließend im Hotel "Heide" in Oldenburg die Hotelzimmer bezogen werden und das gemeinsame Abendessen läutete den Abend und Ausklang an der Hotelbar ein.

Nach ausgiebigem Frühstück und unserem gesanglichen Gruß an den Morgen ging die Reise am zweiten Tag (Sonntag) nach Bad Zwischenahn. Bei strahlendem Sonnenschein zeigte sich uns das blühende Ammerland; und besichtigt wurden das interessante Freilichtmuseum und der "Park der Gärten". Auf dem Schiff über das Zwischenahner Meer wurden uns "Ammerländer Köstlichkeiten" gereicht und außerdem konnten mit den Reiseleitern gute Einblicke in die Umgebung des Meeres gewonnen werden.

Am Nachmittag war ein kleines Konzert des Hubertus-Chores in der Wandelhalle des Kurhauses organisiert. Zahlreiche Gäste waren unsere Zuhörer. Wie bei jeder Chorreise kam auch in diesen Tagen der Gesang keinesfalls zu kurz - ob im Bus, in Kirchen, vor und in dem Hotel oder auch auf anderen Plätzen.

Der Abend des Sonntags war dem Aalessen in der Scheune "Ahrenshof" mit einem Alleinunterhalter gewidmet. Es wurde gesungen, getanzt, gelacht, gegessen und getrunken - die Freude war groß!

Nach der Rückfahrt klang der Tag an der Hotelbar aus.

Der Montag war nach dem üblichen Morgenritual für Bremerhaven reserviert. Äußerst aufschlussreich und sicher einmalig war eine zweistündige Busfahrt durch den Containerhafen mit ausreichenden und interessanten Erläuterungen durch einen früheren Bediensteten dieses Containerhafens. Das Mittagessen wurde auf der Drei-Mast-Bark "Seutte Deern" eingenommen und war ausgezeichnet (natürlich Fisch!). Nachmittags gestattete das wunderbare Wetter Spaziergänge, Besichtigungen oder auch "nur Kaffeegenuss". Auch dieser Abend klang an der gemütlichen Hotelbar aus.

Am Dienstag hieß es schon wieder "Koffer einladen", es geht heimwärts. Die Osnabrücker Altstadt bot sich für einen Brunch und kleinen Einblick an. - Eine gelungene Chorreise ging zu Ende. Und es kommt die Frage auf: Wie wird es wohl im nächsten Jahr werden?

 

 

Wechsel zu den Fotos der Galerie

Goldene Hochzeit von Ilse und Hubert Mehlich im Mai 2007

Der Chor mit zahlreichen Sängerinnen und Sängern singt und gestaltet die kirchliche Feier zur Goldenen Hochzeit durch entsprechende Lieder. Nach Beendigung der kirchlichen Feier gratuliert der Chor draußen in Chorkleidung im strahlenden Sonnenschein zur Freude des Jubelpaares und der Gäste noch mit Gratulations-Ständchen.

 

 

 

Konzerte im Frühling

Café-
Konzert

Jubiläen

Das erste Frühlingskonzert des Jahres 2007 fand am 18. März in der Aula der Hauptschule in Peckelsheim statt; es war das zweite Konzert des Chores überhaupt in Peckelsheim.

30 Jahre besteht der Hubertus-Chor Sennelager e. V. und

Alfons Puscher ist 50 Jahre Chorleiter!

Beide Jubiläen wurden anlässlich des Café-Konzertes im Frühling am Sonntag, 25.03.2007, in der Schützenhalle in Sennelager gefeiert.

Der 2. Vorsitzende des Sängerkreises Paderborn-Büren, Herr Franz Düpmann, ehrte außerdem folgende Chormitglieder:

40 Jahre Singetätigkeit in verschiedenen Chören - 1. Vorsitzende Hildegard Geppert
25 Jahre Singetätigkeit und Zugehörigkeit zum Hubertus-Chor - 2. Kassierer Horst Schröder
25 Jahre Singetätigkeit in verschiedenen Chören - Hanni und Klaus Christ, Marlies Hennerkes
und Erna Witt

 Am 19.04.07 fand zum wiederholten Male in den Brunnenarkaden im Gräflichen Park Bad Driburg unser frühlingshaftes Konzert statt.

Am 3. Juni 2007 wiederholte sich das Konzert im Kongresshaus in Bad Lippspringe.

 

 

Wechsel zu den Fotos der Galerie

 

 

 

 

 Wechsel zu den Fotos der Galerie

03.02.2007

Jahreshauptversammlung des Hubertus-Chores Sennelager e. V.

Gisela Hoischen: In der renovierten "Probenhalle" der Schützenhalle in Sennelager fand die diesjährige Jahreshauptversammlung unter großer Beteiligung der aktiven und fördernden Mitglieder statt. Besonders begrüßt werden konnten der geschätzte und beliebte Chorleiter Alfons Puscher mit seiner Frau, die Chorschwester und Sopranistin Ellen May, Pfarrer Meinolf Wieneke von der kath. St. Michaels Kirche, der neue Oberst Dirk Koch mit dem stellvertretenden Oberst Leo Mays (Schützenbruderschaft Sennelager), der Schirmherr Gerd Fischer und der Bezirksbrudermeister a. D. Richard Kirchhoff sowie Ehrenoberst Helmut Münster.

Dem verstorbenen ehemaligen Zeitungsredakteur Gerd Bolle und allen anderen aus der Schützenbruderschaft Sennelager Verstorbenen gedachte die Versammlung in einer Minute der Besinnung.

Nach der Einnahme eines Imbisses sowie dem Verlesen und der Genehmigung des Protokolls über die JHV des Jahres 2005 berichtete die 1. Vorsitzende Hildegard Geppert über die vielfältigen Veranstaltungen des Chores: vier Frühlings- (in Peckelsheim, Sennelager, Bad Lippspringe, Bad Driburg) und vier Weihnachtskonzerte (in Delbrück, Warburg, Sennelager, Bad Driburg) sowie der Teilnahme an kirchlichen Festtagen, z. B. Schützenfest Sennelager, Pfarrfest der St. Michael Kirche, Hubertus-Messe, Goldene Hochzeit und Singen im Altenheim. Zu den Veranstaltungen zählt auch das jedes Jahr mit großer Teilnahme gefeierte Sommerfest auf "Jüden-Ranch" sowie eine mehrtägige Chorreise, die im vergangenen Jahr an die Mosel führte.

Die Vorsitzende bedankte sich bei der Chorgemeinschaft für die großartige Beteiligung an den wöchentlichen immerhin 43 Probenabenden, 2 sonntäglichen Sonderproben, allen Veranstaltungen und Konzerten. Ohne die Hilfsbereitschaft vieler Chormitglieder sind eine so große Anzahl von Veranstaltungen nicht durchzuführen. In ihren Dank schloss sie ganz besonders den Chorleiter Alfons Puscher und die Sopranistin des Chores, Ellen May, ein. Herr Puscher versteht es immer wieder, den Chor zu Höchstleistungen zu motivieren; Ellen May mit ihrer wunderbaren Sopranstimme und in ihrer ausgewählten, auffallenden Garderobe ist bei jedem Konzert das "krönende Juwel" des Chores.

Der Chor hat aktuell 110 aktive und 74 fördernde Mitglieder, davon 102 weibliche und 82 männliche. Weitere Neuzugänge sind immer willkommen. So wurden im vorigen Jahr 15 neue aktive Mitglieder aufgenommen, 5 Mitglieder haben den Chor verlassen.

Die fleißigsten Probenbesucher aus der Schar der Sänger und Sängerinnen wurden mit einem Wein-Präsent geehrt, und zwar: (Sopran) Hildegard Geppert, Gisela Hoischen, Lisa Kleine, Ellen May und Eva Müller (Alt) Gertrud Brühl und Maria Siegmund (Tenor) Rainer Geppert und Hans Mohr (Bass) Hubert Burchert und Bruno Regenbrecht.

Ganz besonders geehrt wurde der Festausschuss mit Käthe Mohr, Erna Witt, Resi Peitz und Sigrid Kleineberg und Hans Mohr, der ab diesem Jahr von einer neu gebildete Gruppe abgelöst wird. Alle eifrigen Helfer und Helferinnen werden zum Dank im Sommer zu einer "Helferfete" eingeladen. Das trifft auch auf die Helfer zu, die bei der Renovierung der Probenhalle mit Hand angelegt haben.

8 Mitglieder des Chores wurden für 30jährige Mitgliedschaft geehrt (sie gehören zu den Gründungsmitgliedern); aktive Mitglieder: Johannes Joachim, Horst Kröger, Hans Mohr, fördernde Mitglieder: Franz Hennerkes, Alfons Meinard, Franz Mersch, Georg Schneikart und Dominikus Thorwesten. 25 Jahre gehört Gerhard Wolf dem Chor an.

Der gemischte Chor begeht in diesem Jahr sein 30jähriges Bestehen und weist schon jetzt auf das "Café-Konzert" am Sonntag, 25. März 2007, 16:00 Uhr, Schützenhalle Sennelager, hin.

Die 1. Kassiererin Brigitte Turrek trägt den Kassenbericht vor und die Kassenprüfer Rudolf Seibel und Andreas Driller bescheinigen die fehlerlose Buchführung. Ihr und dem gesamten Vorstand erteilt die Versammlung einstimmig Entlastung.

Auf die Dauer von 3 Jahren wird einstimmig Brigitte Turrek als 1. Kassiererin wieder gewählt. Andere Wahlen standen in diesem Jahr nicht an.

Frau Geppert bedankt sich bei allen Teilnehmern, Helfern und Freunden des Chores und schließt die Versammlung.

 

Wechsel zu den Fotos der Galerie

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Wechsel zu den Fotos der Galerie

 

 

 30.09. bis 04.10.2006

Hubertus-Chor Sennelager on tour 2006

Das Ziel der diesjährigen Chorreise war für 5 Tage die wunderschöne Moselstadt Trier. Schon früh morgens verabschiedete uns Herr Pfarrer Wieneke in Sennelager und erteilte uns seinen Reise-Segen. Die 3 Busse fuhren über Autobahnen zur Festung Ehrenbreitstein - dann nach Koblenz, um dort zunächst auf einem Rastplatz einen durch den Festausschuss vorbereiteten Brunch einzunehmen. Die Reise führte uns weiter über die Vulkaneifel zu unserem Hotel in Trier, das direkt an der Mosel liegt und uns einen weiten Blick über die Mosel gestattete.

Nach dem gemeinsamen Abendessen und dem üblichen "Schlummertrunk" wurden relativ früh die Schlafstätten aufgesucht, um für den nächsten Tag frisch und munter zu sein. Jeder Morgen begann mit Chorgesang, entweder vor dem Hotel oder in der Lounge des Hotels. Und immer wieder waren einige Zuhörer und Zuhörerinnen anwesend, die dem Chor Beifall zollten - sie waren unsere "Fangemeinde".

Der Sonntag diente dem Kennenlernen der Innenstadt. Nachdem der Chor eine Heilige Messe in der Barock-Kirche St. Paulin (mit harmonischer Unterstützung der Orgel durch den Organisten) begleiten durfte, begann die eindrucksvolle Stadtführung unter der Leitung von drei sachkundigen und erfahrenen Stadtführern an der Porta Nigra. Nicht nur die Stadtführer meinten es gut mit uns - auch die Sonne zeigte sich von ihrer besten Seite, so dass der Chor den musikalischen Abschluss vor der Konstantin-Kirche bilden konnte. - Auch dieser Tag endete - wie alle anderen auch - mit dem gemeinsamen Abendessen und Umtrunk in gemütlicher Runde.

Für Montag war Luxemburg angesagt. Auch hier wieder interessante Eindrücke in die Umgebung, die Stadt - unter Leitung von erfahrenen Stadtführern. Der Abend diente der Besichtigung eines Weingutes mit anschließender großartiger Weinprobe, viel Gesang und einer guten Winzervesper. Wer konnte und mochte, hatte die Möglichkeit, die Hotelbar noch ein wenig zu nutzen.

Dienstag war der "Tag der Deutschen Einheit" - der Tag wurde Punkt 00:00 Uhr mit der dritten Strophe des Deutschlandliedes "eingesungen".

Leider regnete es während der vierstündigen Moselfahrt, so dass die Umgebung nur durch einen Regenschleier gesehen werden konnte. Aber die wunderbare mittelalterliche Stadt Bernkastel-Kues entschädigte uns durch zumindest trockenes Wetter und gelegentlichen Sonnenschein. Unsere Busfahrer gönnten uns auf der Rückreise Eindrücke von der Moselumgebung, weil wir nicht die Autobahnen nutzten.

Das letzte gemeinsame Abendessen mit Ausklang standen an. Es ist immer wieder erstaunlich, wie schnell solche eine schöne Reise zu Ende geht.

Am Mittwoch ging es nach Frühstück, Koffereinstellen und Chorgesang heimwärts, zunächst in Richtung Köln. Dort wurden wir wiederum durch unseren Festausschuss mit einem sog. "Maurerfrühstück" gesättigt (Brötchen, Fleischwurst, Gurke und eine Flasche Bier).  - Unsere Vorsitzende bedankte sich bei Hubert Hinkel für die ausgezeichnete Vorbereitung und Durchführung der diesjährigen Reise. Der Chor freut sich schon heute auf die nächste Reise! Ein Dank galt dem Festausschuss, dem Chorleiter, den Busfahrern und weiteren Hilfeleistungen, ohne die solch eine Reise nicht möglich ist.

Anschließend konnten wir ein paar unserer "kirchlichen Werke" im Kölner Dom singen. Das war ein besonderes Erlebnis, denn der Innenraum des Kölner Domes bot eine majestätische Kulisse - es entfaltete sich ein toller Klang. Dem Chor applaudierten viele Besucher und Gäste des Domes.

Die gesamte Chorgemeinschaft wird diese Trier-Reise mit den interessanten Sehenswürdigkeiten, dem Chorgesang und vor allem dem ausgezeichnet mundenden Moselwein ganz sicher in guter Erinnerung behalten.

Gisela Hoischen

Wechsel zu den Fotos der Galerie

2006

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Goldene Hochzeit von Gertrud und Richard Kirchhoff, Hövelhof

Richard Kirchhoff, der Ehren-Bezirksbundesmeister im "Bund der Historischen Deutschen Schützenbruderschaft Paderborn-Land" und seine Ehefrau Gertrud feierten am 26. Juli 2006 ihre Goldene Hochzeit. Auf Einladung der Jubilare begleitete der Hubertus-Chor Sennelager musikalisch die Messfeier in der Katholischen Kirche zu Hövelhof. Mit einem Blumenstrauß und einem "Ständchen" vor der Kirche gratulierten die Sängerinnen und Sänger bei wunderschönem, heißen Sommerwetter.

 

Sommerfest des Chores auf "Jüden-Ranch"

Alljährlich vor der Sommerpause wird gefeiert! Eifrige Helfer bereiten auf "Jüden-Ranch" das Zelt vor, die Verpflegung, die Getränke, die Unterhaltung und was sonst alles zum Feiern gehört. Und immer wieder ist es ein gelungenes Fest, so dass die Vorfreude auf das nächste Jahr sogleich entsteht.

Machen Sie sich selbst ein "Bild" von unseren Veranstaltungen!

 Wechsel zu den Fotos der Galerie

Schützenfest in Sennelager

Traditionsgemäß nehmen Sängerinnen und Sänger des Hubertus-Chores rege am Schützenfest teil. Der Hubertus-Chor ist der einzige gemischte Chor im Bund der Historischen Deutschen Schützenbrüder und freut sich in jedem Jahr, das Schützenfest begleiten zu können.

 Wechsel zu den Fotos der Galerie

Konzerte im Frühling 2006

Erstmalig in diesem Jahr fand in ausgezeichneter Atmosphäre ein Konzert in Peckelsheim statt.

Ebenfalls erstmalig bot der Chor in der Schützenhalle in Sennelager ein Café-Konzert an, das von den Sennelager Einwohnern und auswärtigen Gästen sehr gut besucht wurde. Auch der angebotene Kuchen, die Schnittchen, Kaffee und sonstige Getränke trugen zum Gelingen des Nachmittags bei. Der Erlös wurde zur Renovierung der Schützenhalle verwandt.

Anlässlich dieses Café-Konzertes wurden Frau Elisabeth Silny für 25jährige Sängerinnentätigkeit und Frau Ellen May für ihr 50jähriges Bühnenjubiläum geehrt.

Weitere stimmungsvolle Frühlingskonzerte waren - wie in jedem Jahr - im Kongresshaus in Bad Lippspringe und in den Brunnenarkaden in Bad Driburg.

 Wechsel zu den Fotos der Galerie

Unsere Chorprobe am "Veilchendienstag des Jahres 2006" wurde um eine halbe Stunde gekürzt und für "karnevalistische Zwecke" verwendet - siehe hierzu die Galerie "Bunte Mischung" ab Bild Nr. 52 ...

Wechsel zu den Fotos der Galerie

Anlässlich der Jahreshauptversammlung am 11.02.2006 wird die bisherige hervorragende erste Kassiererin, Frau Anneliese Lingscheid, aus gesundheitlichen Gründen aus der Vorstandsarbeit entlassen und zum Ehrenmitglied ernannt.

Neue 1. Kassiererin wird zunächst für ein Jahr Frau Brigitte Turrek.

Die Wiederwahl für 3 Jahre erfolgt einstimmig für folgende Personen:

1. Vorsitzende, Frau Hildegard Geppert,
2. Kassierer, Herrn Horst Schröder,
1. Schriftführerin, Frau Gisela Hoischen.

Als neuer Kassenprüfer wird Herr Andreas Driller, als Fahnenoffizier wird Frau Anneliese Dirks gewählt.

 Wechsel zu den Fotos der Galerie

2005

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Harry Witt, langjähriger aktiver Bass-Sänger, verstarb kurz vor Weihnachten. Die Sängerinnen und Sänger trauern sehr um ihn.

 

3 Weihnachtskonzerte - in Delbrück (Stadthalle), Bad Driburg (Brunnenarkaden) und in Sennelager (Kath. Pfarrkirche St. Michael)

 Wechsel zu den Fotos der Galerie

Marienwallfahrt nach Werl der 5 Sennebruderschaften im Bund der Historischen Schützen
Mitgestaltung der Schützenmesse und Marienandacht in der Wallfahrtskirche, Auftritt in der Stadthalle

Wechsel zu den Fotos der Galerie

Pfarrfest der Kath. Kirche St. Michael, Sennelager - Beteiligung mit einem Weinstand

 

Teilnahme am Schützenfest der Schützenbruderschaft Sennelager

 

4 Tage Chorreise nach Schwerin ( Hamburg, Wismar, Kühlungsborn, Bad Doberan, Celle)

 Wechsel zu den Fotos der Galerie

Neue Embleme (neues Wappen) an den roten Chorjacken

 

Frühlingskonzert in der Kongresshalle in Bad Lippspringe

Wechsel zu den Fotos der Galerie

Frühlingskonzert in der Trinkhalle des Gräflichen Gesundheits- und Fitnessbades in Bad Driburg

 

Entwicklung einer eigenen Homepage für den Internet-Auftritt

 

Einführung eines "Corporated Identity" (eines einheitlichen Logos)

 

Jahreshauptversammlung

 Wechsel zu den Fotos der Galerie

Weihnachtskonzert in der Pfarrkirche St. Johannes Baptist in Herbram

 

2004

 

 

 

 

 

 

 

 

Weihnachtskonzert in der Pfarrkirche St. Michael in Sennelager

 

Weihnachtskonzert in der Trinkhalle des Gräflichen Gesundheits- und Fitnessbades in Bad Driburg

 

Erstes Weihnachtskonzert in der Stadthalle Delbrück
(92 Sängerinnen und Sänger)

Wechsel zu den Fotos der Galerie

Chorreise nach Leipzig, Naumburg, Weimar und Erfurt
Kleinere Konzerte u. a. vor der Thomener-Kirche und in Auerbachs Keller in Leipzig, in der Sektkellerei Rotkäppchen in Freyburg Saale, im Erfurter Dom;
Messgestaltung in der Wenzelskirche in Naumburg

 Wechsel zu den Fotos der Galerie

Herbstkonzert im Kongresshaus Bad Lippspringe "Singen ist unsere Welt"

Wechsel zu den Fotos der Galerie

2003

Chorreise nach Pleistein/Weiden
Auftritte: Marienbad - singender Brunnen, unter den Arkaden
Franzensbad, Regensburger Dom, Bamberger Dom, Konzert Max-Reger-Park Weiden

 

2002

 

 

 

 

Chorreise nach Potsdam, Berlin
Messgestaltung Friedenskirche Potsdam, Auftritt vor dem Schloss Sanssouci und Belvedere

 

Mitgestaltung Bundesfest der Historischen Schützenbruderschaften in Delbrück
(20.000 Teilnehmer)

 

25jähriges Jubiläum des Hubertus-Chores, großes Chorkonzert in der Schützenhalle Sennelager
Pflanzen eines Apfelbaumes

 

2001

 

 

 

 

Nach genau 13 Jahren des gemischen Chores Umgründung zum "eingetragenen Verein",
neuer Schriftzug:

 

Große Feier zum 60. Geburtstag unseres Chorleiters und Dirigenten Alfons Puscher

 

Eintägige Reise zum Sorpe-See

 

2000

 

 

 

Chorreise nach Dresden, Meißen und Umgebung
Gesang in der Semperoper, Messe in der Hofkirche

 

3. Wallfahrt nach Werl mit Konzert

 

Erstes Weihnachtskonzert in Herbram (Wohnort des Herrn Puscher)

 

1999

 

 

Fernsehaufnahme mit dem Landesstudio Bielefeld
Fernsehproduktion
mit dem Paderblick für die Sendung "Offener Kanal"

 

Alfons Puscher, Hildegard Geppert und Hubert Hinkel werden durch Herrn Richard Kirchhoff mit der Verdienst- und Ehrennadel der Schützenbruderschaft ausgezeichnet

 

 

1998

 

Besuch und Gesang im Europarat in Straßbourg sowie in Freiburg (Dom) und Umgebung

 

Wir haben 100 Mitglieder! Sieglinde Schröder wird in unseren Reihen begrüßt.  [mehr]

 

1997

 

 

 

40jähriges Chorjubiläum des Herrn Puscher
großes Konzert im Kongresshaus Bad Lippspringe
Teilnehmende Chöre: Harmonie Bad Lippspringe, Männerchor Elsen und St. Bonifatius-Chor Paderborn, Hubertus-Chor Sennelager (ca. 300 Sängerinnen und Sänger)

 

Fahrt nach Salzburg und Umgebung
Gesang im Salzburger Dom

 

1996

 

 

Eintritt unserer Sopranistin und Chorschwester Ellen May

 

Der Chor wird ein Konzertchor mit alljährlichen Auftritten in Bad Driburg, Bad Lippspringe, Bad Meinberg, Bad Salzuflen, Bürgerhaus Schloß Neuhaus, Delbrück usw.

 

1995

 

Besuch im Bundestag, Bonn

 

2. Wallfahrt nach Werl mit Konzert

 

1994

Eröffnungskonzert mit englischer Militärkapelle anlässlich der Landesgartenschau 1994 in Schloß Neuhaus

 

1993

 

 

 

 

 

Mitgestaltung Bundesfest der historischen Schützenbruderschaften im Stadion am Merschweg in Schloß Neuhaus
Kirchenchor St. Bonifatius Paderborn und Hubertus-Chor Sennelager
ca. 50.000 Besucher

 

Konzert in der Paderhalle im Rahmen der "Paderborner Kulturwochen"

 

Bau des Podestes durch Sangesbrüder, Leitung: J. Joachim
Das Podest bietet Platz für max. 250 Teilnehmer.

 

1992

 

 

Mehrere Konzerte anlässlich der 100-Jahr-Feier Sennelager
Konzert mit dem Männergesangverein Paderborn in der Paderhalle

 

Anschaffung eines neuen Klaviers

 

1991

 

 

Einführung der einheitlichen Chorkleidung (dunkelrote Jacken)
Damen: rote Jacke, weiße Bluse, grüne Kordel und langer, schwarzer Rock
Herren: rote Jacke, weißes Hemd, grüne Krawatte mit Violinschlüssel und schwarze Hose

 

Wertungssingen anlässlich eines Besuches in Eitelborn (Wertung: 2 x sehr gut, 1 x gut)

 

1990

 

 

 

Erstes großes Konzert mit befreundeten Chören:
Kinderchor St. Bonifatius Paderborn, Kirchenchor St. Bonifatius Paderborn, Hubertus-Chor Sennelager
Chorleiter der drei genannten Chöre: Alfons Puscher

 

1. Wallfahrt nach Werl mit Konzert
Erstmalige Teilnahme an der alle 5 Jahre wiederkehrenden Veranstaltung

 

1989

Gründung des Gemischten Hubertus-Chores Sennelager, Chorleiter: Alfons Puscher

 

1987

 

 

10jähriges Bestehen des Hubertus-Chores Sennelager:
Daher Konzert in der Schützenhalle Sennelager mit den Chören: Frohsinn, Schloß Neuhaus, St. Cäcilia, Sande, MGV Erika Paderborn, Herz-Jesu Hövelriege, MGV 1866 Eitelborn und Hubertus-Chor Sennelager

 

1985

Hubertus-Chor: Dirigent Thomas Athens, bundesweit jüngster Dirigent

 

1983

 

Erstes Sängerfest in der Schützenhalle Sennelager mit den Chören:
MGV Harmonie Hövelsenne-Hövelhof, Frohsinn Schloß Neuhaus, St. Cäcilia Sande,
Chor Staumühle und Hubertus-Chor Sennelager

 

1982

 

 

es verstarb Heinrich Bredel, 1. Chorleiter des Hubertus-Chores

 

Teilnahme am Herbstsingen in der Kriegerhalle Schloß Neuhaus mit mehreren befreundeten Chören, Chorleiter: Heinrich Bredel

 

1978

Erster Auftritt beim Winterball der Schützen

 

1977

Gründung des Hubertus-Chores Sennelager als Männerchor mit 20 Mitgliedern

 

1927/1928

Gründung MGV Harmonie, Sennelager